48 Stunden in Graz

Ein kleiner Reiseführer mit Tipps und Hinweisen zum Reisen nach Graz

Der Reisende, der zum ersten Mal Graz betritt, wird nicht enttäuscht sein! Die Grazer Altstadt, Weltkulturerbe und bedeutendste Attraktion, dominiert das Bild vom Österreichs zweitgrößter Stadt. Romantische Gassen, schöne Bauten und jede Menge Cafés... Besonderer Blickfang ist die Burg auf dem Schlossberg: Sie wurde niemals eingenommen und gilt als stärkste Festung aller Zeiten. Sehenswert sind auch der gotische Dom, das Rathaus, das Schloss Eggenberg sowie das Grazer Kunsthaus. Beliebt sind auch die Parkanlagen der Stadt: die Platte, der Stadtpark, der Leechwald und der Plabutsch.

Dom und Mausoleum Ferdinands II (big)


Die Grazer Murinsel ist eine schwimmende Plattform in der Mur inmitten von Graz ist ein zweites und modernes Wahrzeichen der Stadt zu schaffen. Im schönem Cafe hat man tolle Aussicht und die Location wird oft für Events genutzt.

Grazer Murinsel (big)

Events:


Jährlich findet in Graz Schlossbergfestival statt. Tagsüber gibt es Vorträge, Diskussionenrunden und Aufführungen, während nachts bei Konzerten und DJ-Sets ordentlich gefeiert wird.

Schlossberg (big)

Am 16. August 2014 wird die Grazer Altstadt zu einer festlichen Speisemeile: der traditionelle kulinarische Abend - GenussHauptstadt - findet im wunderschönen Ambiente des Renaissance-Landhaushofes statt. Die Gäste dürfen die besten weine, Biere und Speisen geniessen: zweifellos ein ganz besonderes Erlebnis. Der neue Termin steht auch bereits: 15. August 2015 und der Kartenverkauf startet am 15. November 2014!

Graz, Jakominiviertel (big)

Offizielle Eröffnung der Grazer Adventsmärkte (Christkindlmarkt am Hauptplatz) mit steierischen Bläsern am Hauptplatz findet am 21 November statt und man kann diese bis zum 24 Dezember besuchen.

Shopping

Junge Designer in Graz (big)

Die Herrengasse führt zu Düsseldorfer Königsallee oder der Frankfurter Zeil und hier gibt es sowohl die teuersten und schickesten Boutique als auch Massenware. Im Kreativ-Viertel um Lendplatz und Mariahilferstraße lässt es sich herrlich nach ausgefallenen, einzigartigen und schönen Design-Produkten stöbern. Auf dem Bauernmarkt am Lendplatz kann man viele kulinarische Köstlichkeiten wie Bauernbrot, Speck und Selchwürste kaufen. Liebhaber von Flhmerkten sollen Andraemarkt (Am Parkplatz der Grazer Messe in der Fröhlichgasse) nicht verpassen, wo sämtliche Handelswaren zu finden sind.

Kunsthaus in Graz (big)

Essen und Trinken

Eckstein (Mehlplatz 3) - Steinbreche Spezialitäten wie Eierschwammerltascherl oder Almochsensteak. Mittagsteller ab 5,90€

Cafè Dominzil (Bürgerstrasse 7) – ein traditionelles Cafe mit gut ausgestatteten Weinkeller.

Schlossbergrestaurant (Schlossberg 7) - über den Dächern der Stadt gibt es die schönste Aussicht über Graz.

Aiola City (Mehlplatz 1) ist der beste Ort für Kaffee (morgens) und Cocktail (abends). Es liegt in so genannten Bermudadreieck, und im Sommer spielt sich in dieser Ecke der Stadt besonders viel ab.

Aiola City (big)

Party

Die besten Partys der Stadt steigen im Uni-Viertel mit seinen vielen Bars und Clubs. Herausgehend die Elisabethstrasse mit der Scheinbar (Nr 28), dem Orange (Nr. 30) und dem Merano (Nr. 37)

Übernachten
A&O Graz Hauptbahnhof Hostel (big)


Ein Wochenende im A&O Graz Hauptbahnhof gibt es im Doppelzimmer für 50€, im Mehrbettzimmer kann man bereits ab 14€ p.N übernachten. Das schöne A&O Graz Hostel ist nur 100 Meter vom Hauptbahnhof entfernt und ist dadurch für sämtliche Anreisemöglichkeiten ideal geeignet. Auch für Ausflüge in die Steiermark gibt es dank der Bahnhofsnähe schnelle Anbindungen. Die SkyBar auf dem Dach des Gebäudes lässt bei einem gut gemixten Cocktail oder leckerem Kaffee die ganze Schönheit der UNESCO-Stadt deutlich werden.