London zu zweit: unser romantisches Wochenende in 10 Zügen

26.04.2019

10 günstige Möglichkeiten für Paare. Wie man ein besonderes Wochenende zu zweit in London verbringen kann.

Welche sprichwörtliche "britische Kühlheit"?! London ist die neue Hauptstadt der Liebe, was auch die Erzählungen von Martina und Valerio zeigen, ein juges Paar, das die englische Hauptstadt als Ziel ihres Urlaubs zu zweit ausgewählt hat.

Das Ergebnis ist ein Reisetagebuch, unterteilt in 10 Erfahrungen in London (mit einer guten Portion Romantik), das wir jedem ans Herz legen, der nach Inspiration für ein Wochenende zu zweit in der Stadt sucht. Da sicherlich einige genauso an ihrem Portemonnaie hängen wie wir es tun, haben wir für die teureren Aktivitäten auch direkt eine günstige oder sogar kostenlose Variante für euch (und umgekehrt)!

1. Mit dem Boot über die Themse

Die ikonischen roten Doppel-Decker sind in London das Transportmittel schlechthin und genauso oft auf Postkarten zu sehen, wie die berühmten Telefonzellen. Aber sie sind nicht das einzige Mittel um das Panorama Londons bewundern zu können.

Am letzten Vormittag in der Hauptstadt hatten wir uns dazu entschieden mit dem Water Bus (Linie RBI, hier ist die Preisliste) vom Westminster Pier zu starten. London bekommt von der Themse aus einen ganz neuen Anschein: die Fassade des Houses of Parliament, die sich auf dem Wasser spiegelt, das London Eye und das Globe Theatre von Shakespeare ein paar Meter weiter. Das Profil des The Shard, das aus der Stadt ragt, während sich am gegenüber liegenden Ufer der eindrucksvolle Tower of London nähert und wir unter der Tower Bridge durch fahren....unglaulich, was ein kleiner Perspektivwechsel für einen Unterschied machen kann!

VIP Option: Wie in jeder Stadt, die von einem Fluss durchzogen ist, gibt es hunderte Gesellschaften, die Fahrten über die Themse organisieren. Wenn ihr eurer Erfahrung in London zu zweit einen romantischen Mehrwert verleihen wollt, dann raten wir euch, eine Fahrt am Abend mit City Cruiser zu machen, dann wenn weniger auf der Wasserstraße der Themse los ist und die Tower Bridge wie ein Stern auf das dunkle Wasser strahlt.

London zu zweit: Aussicht von der Themse

2. Das Panorama der Stadt von oben genießen

Es gibt zwei Konstanten bei jeder unserer Reisen: ein Magnet für den Kühlschrank und ein Selfie mit der ganzen Stadt im Hintergrund. Es hat etwas total symbolisches und beeindruckendes, wenn man einen Ort von oben betrachten kann: auf eine Art und Weise scheint die Stadt ihre Seele zu offenbaren und jeden Filter abzulegen. Die Idee vom London Eye haben wir bereits am Anfang verworfen: endlose Schlangen und £27.00 für ein Ticket schienen uns in Kombination auch für einen 360° Ausblick auf 135 Meter Höhe über London übertrieben.

Wir haben uns stattdessen für eine Fahrt mit der Emirates Air Line Cable Car, der einzigen städtischen Seilbahn, entschieden. Damit kann man aus der Luft aus über die Themse fahren, für nur £4.50! Wir sind gegen 18 Uhr eingestiegen, während die Sonne langsam hinter der O2 Arena unterging und den Himmel in orange und rosa tauchte....ein Moment wie aus dem Bilderbuch!

Gratis Option: Mehr oder weniger zufällig haben wir einen Samstag Nachmittag den Regent's Park entdeckt, als wir vom British Museum zurück kamen (eine der kostenlosen Dinge, die man in London machen kann und die ihr unbedingt in euren Trip einplanen solltet). Wir haben schon von dem Park wegen der enormen Rosenpracht (gute 12.000 Exemplare!) in Gedenken an Königin Mary gehört; das was wir nicht erwartet hatten, war die atemberaubende Aussicht vom Primrose Hill. Der grüne Wiesenteppich war voll mit Londonern und Touristen, die sich gesonnt haben und im Hintergrund funkelte das The Shard zwischen den Spitzen der anderen Wolkenkratzer...ein wahres Spektakel!

London zu zweit: Aussicht vom Primrose Hill

VIP Option (aber mit Abkürzung): einerseits ist das The Shard die x-te Möglichkeit, um sich London von oben anzusehen, andererseits sprechen wir vom höchsten Wolkenkratzer Europas: das Skydeck im 72. Stock garantiert auf 305 Metern Höhe eine authentische Erfahrung in den Wolken. Der Preis des Tickets ist allerdings recht hoch, mindestens £25. Die Lösung? Ein paar Stockwerke weiter unten, im 52. Stock, befindet sich Gong, eine Bar mit Pool. Wählt euren Lieblingscocktail von der Karte "A Miscellany of Inventions" und genießt den Aperetif mit der coolsten Aussicht über die Metropole.

3. Den perfekten Ort für ein gemeinsames Foto finden

Nach der starken Präsenz in den Medien der Royalen Familie in den letzten Jahren, haben wir uns quasi verpflichtet gefühlt in die Kensington Gardens zu gehen. Diese Zone ist eine der grünsten und ordentlichsten der ganzen Stadt und wird von tollkühnen Eichhörnchen bewohnt, die von den Bäumen kommen und zwischen den Touristen nach Essbarem suchen.

Direkt an der Grenze zur Privatresidenz der Herzoge von Cambridge haben wir die perfekte kleine Ecke für Verliebte gefunden: einen romantischen Bogen für ein klassisches Pärchenselfie! Bei der Rückkehr ins Hostel hat uns die Rezeptionistin allerdings verraten, dass der Holland Park als der romantischste gilt und als einziger den typisch englischen Stil mit alternativen japanischen Einflüssen kombiniert (mit einem Bereich, der komplett der zen Natur des Kyoto Garden gewidmet ist). Wirklich schade, dass wir keine Zeit mehr hatten, um ihn zu besichtigen!

London zu zweit: Kensington Gardens

@Steven Feather/Flickr

Alternative für Adrenalinjunkies: warum nicht mal die Liebe auf die Probe stellen und zusammen aus 160 Metern Höhe ins Leere springen? Die Rede ist vom Lover's Leap Tandem, eins der wenigen bungee jumping für Paare...um im Guten wie im Bösen vereint zu bleiben! Haltet euch gut fest und lasst euch vom Dach der O2 Arena fallen. Ein Bisschen zu waghalsig für unseren Geschmack, aber falls euch die Ideen für euer romantisches Wochenende in London ausgehen sollten...

4. Hyde Park mit dem Pferd besichtigen

Der König der royalen Parks in London? Natürlich der Hyde Park! Der wildeste Park Englands erstreckt sich auf 142 Hektar und umfasst 400 Baumexemplare; ihn komplett zu Fuß zu besichtigen wäre ein kleiner Marathon. Zum Glück gibt es eine Alternative, die Zeit und Atemluft spart: das Pferd! Wir haben die Ross Nye Stables während unseres ersten Urlaubes in der Hauptstadt entdeckt und bis heute bleibt ein Ausritt über die Rotten Row früh am Morgen, wenn der Park um einen herum gerade wach wird, eine der romantischsten Abenteuer in London. Der Stall liegt ein paar Schritte von Lancaster Gate, nördlich des Parks. Eine Privatstunde kostet nicht mehr als £90: nicht wenig, aber es lohnt sich!

Smart Option: Ihr könnt euch auch ein Tretboot im Victoria Park mieten und ein paar Stunden auf dem ruhigen Wasser des Sees verbringen (£10.00 für jede halbe Stunde). Wenn ihr an einem Sonntag hier seid, solltet ihr auf keinen Fall den Wochenmarkt verpassen, der den ganzen Park von 10.00 bis 14.00 Uhr duften lässt. Viele behaupten, dass er das beste Beispiel für Londoner street food sei und wir können nur zustimmen: die mexikanischen Gerichte und die glasierten Donuts sind einfach nur lecker!

London zu zweit: Street food im Victoria Park

@victoriaparkmkt via @mexikings.streetfood

5. Die Liebesgeschichte von Notting Hill

Notting Hill mag auch eins der buntesten und malerischsten Viertel in London sein, aber in der allgemeinen Vorstellung ist es vor allem der Ort, an dem Julia Roberts als "auch nur ein Mädchen, das vor einem Jungen steht und ihn bittet, es zu lieben" auftaucht. Und trotzdem gibt es in Notting Hill mehr als ein T-Shirt mit dem Gesicht von Hugh Grant: das ganze Viertel strahlt in Farben, die Fassaden der Häuser im englischen Stil wechseln zwischen lila, blau, grün und gelb, während kleine Cafès und Restaurants die Straßen und Plätze mit ihren kleinen Tischen für einen Snack in der Sonne füllen. Am Wochenende ist die Portobello Road zauberhaft: fast ein Kilometer von Ständen mit seltenen Antiquitäten, fantastischen Preisen für Liebhaber der Vintage Mode und eine große Auswahl an handwerklichen Souvenirs: ohne Zweifel einer der lebhaftesten und exklusivsten Märkte Londons!

London zu zweit: Notting Hill

@gretabonomi

Weniger touristische Option: auf jeden Fall weniger besucht, aber folkloristischer ist der Brick Lane Markt in East London, im Herzen von Banglatown. Er war das einzige, das wir außerhalb des Zentrums gemacht haben und er hat uns wirklich gut gefallen: man spürt die orientalische Atmosphäre trotz der stark verwestlichten Einflüsse. Ohne dass die zahlreichen Graffitti zählen würden, die überraschender Weise auf Türen, Wänden, Steinen und Fassaden auftauchen. Große Gesichter, Luftblasen, Farbspritzer und Abbildungen von mythischen Gestalten sind uns an jeder Ecke begegnet: wir waren im Herzen von Shoreditch, dem Zuhause der Londoner street art.

London zu zweit: Brick Lane Markt

@sara___pi

6. Ein süßes Dessert mit Aussicht

Es gibt in London einen Ort, der luxuriös erscheint und trotzdem auch für Reisenden mit wenig Geld interessant ist. Der Sky Garden, der höchste öffentliche Garten Europas, 36 Stockwerke die auf einer mit Glas üderdachten Terrasse enden...eine einzigartige Aussicht und komplett kostenlos! Ja, richtig verstanden: dank der free-visitor walk-in Politik, ist der Sky Garden sieben Tage die Woche für alle geöffnet, die der Hektik der Stadt weiter unten entgehen wollen (Reservierung nötig).

London zu zweit: Sky Garden
Wir haben an unserem letzten Abend in London entschlossen uns hier einen Nachtisch zu gönnen. Für nur £9.50 haben wir ein süßes Dreierlei in der Sky Pod Bar bekommen, inklusive Blick auf die schimmernde Hauptstadt vor unseren Augen, einem live DJ Set und den tropischen Pflanzen des Gartens um uns herum.
7. Das perfekte Schauspiel in London

Es gibt einen Grund dafür, das London den Spitznamen "Europäischer Broadway" bekommen hat und um den zu verstehen, muss man nur zum Leicester Square. Die Darsteller des zurzeit gefragtesten Musicals sind uns bereits auf riesen Plakaten und Kinoleinwänden begegnet und aus den Buden hört man die Rufe der Ticketverkäufer. Drumherum imponierende Casinos mit Leuchtreklame, Restaurants mit feinen Tischdecken, die Burger King die Spätschicht überlassen und der M&M's World store mit der größten Wand aus bunter Schokolade, die es auf der Welt gibt. Eine glamouröse und temperamentvolle Atmosphäre, die jedoch nicht die hohen Preise der Musicals versteckt (The Lion King, von Kritikern bejubelt, kostete 80£). Das Glück hat dafür gesorgt, dass wir am Ende doch noch ein Schauspiel in London sehen konnten, sogar komplett kostenlos! Wir haben uns einen lustigen sketch im The Bill Murray Pub angesehen. Der Pub ist in der ganzen Stadt als Treffpunkt für aufsteigende Komiker bekannt, denen man bei ein paar Bieren zuhören kann.

London zu zweit: Covent Garden

@Ray in Manila/Flicrk

Leicht teurere Optionen (aber immer noch low-cost): unser Hostel in London war in Covent Garden, bekannt für den überdachten Markt (und nur als Hinweis: der Bereich Apple Market enthält wahre Handwerksschätze!) und Neal's Yard, einem Nest schmaler Straßen, deren Fassaden in bunten Farben scheinen und in denen man den Geruch von homemade porridge riechen kann. Hier ist auch das Royal Opera House, das königliche Theater des Royal Ballet, wo man schon für den unglaublichen Preis von 5£ beim klassischen Ballet zusehen kann (stehend!). Das Geheimnis liegt darin, mit ausreichend Vorlauf zu reservieren. Und wenn man im Sommer in der Stadt ist, sollte man sich im Globe Theatre ein Stück von Shakespeare ansehen (ebenefalls ab 5£).

8. Ein entspannter Spaziergang in der Natur (und mehr...)

Was man während eines romantischen Wochenendes zu zweit in London machen sollte? Natürlich Hand in Hand laufen! Um dieses Klischee nicht ganz so monoton werden zu lassen, sind wir aus South Bank, das trozdem eins der beeindruckendsten Viertel im Zentrum bleibt, raus und haben eine Alternative Route entlang Regent's Canal gewählt, 40 Minuten durch den Nordosten der Stadt. Wir sind von Little Venice, dem "Miniatur Venedig", aus gestartet. Es wurde von vielen Bewohnern zum romantischsten Ort Londons gewählt...zu Recht! Die bunten Hausboote (für einen Moment kam es uns wie Amsterdam vor!), die am Ufer ankern, haben mit dem blauen Himmel ein sehr schönes Bild abgegeben. Einige von ihnen wurden zu schwimmenden Bars umfunktioniert oder mit Blumen und Flaggen geschmückt und sorgen für eine besondere und intime Atmosphäre inmitten der vollen Metropolstadt.

London zu zweit: Little Venice am Regent's Canal

@Richardjo53/Flickr

Je länger wir am Kanal entlang liefen, desto überraschter waren wir: ein Fußweg in der Ruhe eines Sonntagnachmittags, immer mal wieder eine Bank im Schatten der Trauerweiden, auf denen Familien eine Pause machten. Der Water Bus, der still unter den Steinbrücken durch fuhr...ein wirklich unerwartetes und alternatives London, das uns verzaubert hat! Ab einem bestimmten Punkt sind wir auch sympathischen Tiere aus dem Londoner Zoo (der im Regent's Park ist) begegnet, da die Umzäunung direkt am Kanal endet.

Als wir in Camden angekommen sind, war es mit der Ruhe vorbei. Der berühmte Markt in der Nähe der Schleusen war im vollen Gange: die Stände füllten den Innenhof, die Leute liefen mit einem Snack in der Hand durch die Straße, zwischen Tattoostudios und Geschäften für Vintage Ledejacken, während sich eine Straße weiter der Duft des Curry Hähnchens mit dem der Pasta vermischte. Ein wahrer melting pot von Stilen und Kulturen (den wir nicht zufällig zu einem der besten Orte der Stadt gewählt haben) zwischen Chaos und Faszination der 100% kosmopolitischen Gegend.

London zu zweit: Camden Market

@Mike Beales/Flickr

VIP Version: wenn laufen nicht so euer Ding ist, dann gibt es eine "vornehmere" Möglichkeit, um die Aussicht am Regent's Canal zu genießen. Das HotTug ist der erste schwimmende Whirlpool, der euch erlaubt eigenständig durch London zu navigieren während ihr bei 38° Wassertemperatur die ein oder andere Flasche Champagner genießt! Der Preis fängt bei £225 für den gesamten Whirlpool an (Nebensaison): wer mit einer Gruppe von 6/7 Leuten unterwegs ist, sollte es auf jeden Fall in Betracht ziehen!

9. Den perfekten Pub für den Sunday Roast wählen

Das mit dem Sunday Roast ist eine Liebesgeschichte für sich, die die Engländer seit Jahrzenzen pflegen, seitdem die Bauern auf den Sonntag gewartet haben, um sich die beste Mahlzeit der ganzen Woche zu gönnen. Das Fleisch, für gewöhnlich Rind, muss perfekt gebraten und mit gravy durchtränkt sein, begleitet von saisonalem Gemüse (wobei die Kartoffeln nicht fehlen dürfen) und dem traditionellem Yorkshire pudding. Wir haben uns lieber für das berühmte deftige Gericht entschieden, statt für den Nachtisch, aber ebenfalls sehr traditionell ist der Afternoon Tea; es hat was, sich mit einer dampfenden Tasse zurückzulehnen und sich zu unterhalten. Die Atmosphäre im Drayton Arms hat uns auf jeden Fall nicht enttäuscht: umgeben von londoner Familien, die sich um die dunklen Holztische versammelt haben, haben wir uns quasi wie zwei junge Arbeiter gefühlt, die ihr freies Wochenende genießen! Die Preise sind für die Qualität angemessen (ab 14£ pro Portion). Als ob das noch nicht reichen würde, haben wir entdeckt, dass über dem Pub ein versteckter Kinosaal ist (wer die Rechnung des Essens vorlegt, bekommt 20% Rabatt auf das Ticket)!

London zu zweit: Sunday Roast

10. Im Hostel übernachten...ja, auch während eures romantischen Wochenendes in London!

Ihr habt richtig verstanden: wir haben auch während unserers romantischen Wochenendes zu zweit im Hostel geschlafen! Die ersten Jahre nach der Uni sind wir mit dem Rucksack durch die Welt gereist, von Indien über Osteuropa bis nach China, und wir wollten unserer Philosophie des low cost Reisens vor allem in der kosmopolitischen Stadt London treu bleiben: einmal backpacker, immer backpacker. Dieses Mal haben wir allerdings entschieden, uns ein Privatzimmer zu gönnen. Wenn ihr sonst immer positive Erfahrungen in Schlafsälen gemacht habt (ein Schließfach und Ohropax reichen meistens aus), dann wird die Übernachtung in einem privaten Zimmer zu einer wahren Luxus Erfahrung!

Sohostel, l'ostello a Londra per il tuo weekend romantico

Wir waren im SoHostel, im Herzen von London, nur 10 Minuten vom British Museum und 15 Minuten vom Tragalgar Square und der National Gallery entfent (ganz zu Schweigen von der Anbindung an die Flughäfen). Das geräumige Zimmer, frisch gewaschene Bettwäsche, ensuite Badezimmer und das gleiche minimalistische und bunte Design, das den Rest des Hostels auszeichnet. Außerdem ist der gesamte Service auf Hotel Niveau (Wlan, Frühstücksbuffet, Waschküche), der sich jedoch durch die lebhafte, dynamische und entspannende Atmosphäre im Gemeinschaftsraum auszeichnet. Und was haltet ihr von einer Dachterrasse mit Bar? Und von Themenabenden, Abendessen mit frischen fish and chips und einem Spielesaal inklusive Billardtisch?

Auch wenn ihr mit eurer besseren Hälfte unterwegs seid, solltet ihr nicht die Gelegenheit verpassen, mit anderen Reisenden Kontakte zu knüpfen und euch dem Hostelleben anzuschließen; Erfahrungen austauschen, Erinnerungen wieder aufleben lassen, neue Inspirationen sammeln und neue Leute aus der ganzen Welt kennenlernen: das sind Pluspunkte, die es nur in einem Hostel gibt.

>>Um weitere 5 Sterne Hostel in London zu entdecken: 7 Videos, die beweisen, dass du ein Hostel in London buchen solltest

Das ist die Zusammenfassung des kurzen romantischen Wochenendes in Lonon unserer Reisenden: wenn ihr Tipps habt, was man am besten in London machen sollte, werdet Teil unserer social media community und lasst uns eure Meinung wissen!

Copyrights Bilder Flickr: Creative Commons. Titelbild @charlieandlauren

Neueste Blogeinträge

Dein sportliches Wintermärchen in Österreich

Dein sportliches Wintermärchen in Österreich

Tipps und Tricks rund um dein ganz besonderes Wintererlebnis in Österreich erfahre mehr

Die einzigartigsten Hostels für einen unvergesslichen Aufenthalt

Die einzigartigsten Hostels für einen unvergesslichen Aufenthalt

Soll auch die Unterkunft, in der du auf deiner Reise übernachtest, ganz besonders sein? Wir zeigen dir einige der originellsten Hostels der Welt, in denen Abenteuer und Wow-Momente garantiert sind! erfahre mehr

5 traditionelle Brauereien in Brüssel, die du besuchen solltest

5 traditionelle Brauereien in Brüssel, die du besuchen solltest

Belgisches Bier ist ein Klassiker in ganz Europa. Hier zeigen wir dir die bekanntesten Brauereien Brüssels. erfahre mehr

Wo kann man in Paris günstig essen?

Wo kann man in Paris günstig essen?

Wo man in Paris günstig essen kann, scheint in einer so teuren Stadt eine unlösbare Frage zu sein. Nun, wir haben die Antwort ... erfahre mehr

Wie schreibe ich ein eigenes Reisetagebuch?

Wie schreibe ich ein eigenes Reisetagebuch?

Es lohnt sich zu lernen, wie man ein Reisetagebuch schreibt, und wenn man sich darum kümmert, kann es ein Leben lang dauern. erfahre mehr

Malaga: 10 kostenlose Pläne

Malaga: 10 kostenlose Pläne

Unendliche Strände, atemberaubende Aussichten, Kunst, Kultur! Bewahren Sie Ihre Brieftasche auf und informieren Sie sich über alle kostenlosen Pläne und Aktivitäten, die Sie das ganze Jahr über in Malaga durchführen können. erfahre mehr

Entdecke mehr Artikel >