Da Granada im Herzen von Andalusien gelegen ist, ist die Stadt auch ein idealer Ausgangspunkt, um die in der Nähe gelegenen Orte Sevilla, Ronda und Cordoba zu besichtigen. 80.000 Studenten kommen jedes Jahr in diese Stadt und Backpacker werden eine vibrierende Stadt voller Bars und Tapas-Restaurants kennenlernen.

Stadtzentrum, Granada (big)

Die Alhambra ist als “Juwel des maurischen Spanien” beschrieben worden und Reisende können sich sicher sein, dass die romanische Schönheit der Stadt sie in ihren Bann ziehen wird. Sie wurde an den Hängen dreier Hügel erbaut und der Stadtkern ruht im glorreichen Schatten der Alhambra.

Foto: Darrell Godliman (big)


Die ältesten Viertel Albaicín und Alhambra wurden in den umliegenden Hügeln gegründet und empfangen Besucher mit  steinigen, engen Gassen und blumengeschmückten Landschaften.



Die Alhambra dominiert die Stadt von einem Felsplateau aus und umfasst drei verschiedene Bauten: Den Palacios Nazaríes (Königspalast), den Palast mit den Gärten des Generalife und die Alcazaba.

Jeder, der seinen Urlaub in Granada verbringt, sollte mindestens einen Tag in der Alhambra verbringe. Es ist ratsam, sein Ticket eine Weile im Voraus zu buchen.  

Granada, Spanien (big)

Besucher werden sich in der Alhambra in die verschlungenen und filigranen mittelalterlichen Wände verlieben und rätseln, welche Bedeutung sich hinter den arabischen Inschriften verbirgt. Viele Menschen verbringen Stunden damit, diese wunderschönen Wandverzierungen und historischen gemalten Botschaften zu betrachten und Fotos zu machen.

Foto: Cristina Serrano (big)

Das Viertel Albaicín bietet einen lebendigen Kontrast zur ruhigen Alhambra und diese Siedlung am Hang ist voller staubiger Gassen, Tapas-Bars und mittelalterlichen Plätzen, die traumhafte Aussichten auf die Stadt ermöglichen.

Ein weiterer Pflichtpunkt im Programm ist die Kathedrale von Granada, die als Grabstätte der Katholischen Könige Isabella und Ferdinand aus der Zeit der Reconquista dient, welche der Herrschaft der Mauren in Spanien im 15. Jahrhundert ein Ende setzten.

Granada, Sierra Nevada (big)

Die Stadt ist von der Sierra Nevada umgeben und bietet eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten. Besucher sollten die Stadt am besten ohne Guide erkunden, denn beim Verlaufen in den staubigen Sackgassen der Altstadt lernt man genauso viel über die Stadt wie bei der Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Die Stadt ist auch aus gastronomischer Sicht perfekt für Backpacker mit wenig Geld geeignet, den hier gibt es günstige Bars und gratis Tapas zu jedem Bier.

Buche jetzt deinen Urlaub und deinen Flug nach Granada und erkunde die traumhaften Highlights von Andalusien. Das ganze Jahr über gibt es reguläre Flüge nach Granada, und auch schöne und günstige Hostels

Übernachten in Granada

Das Polaroid Siesta Hostel (big)

    Das Polaroid Siesta Hostel ist ein sauberes, neues und günstiges Hostel im Stadtzentrum von Granada. Die Lage des Hostels ist mit fünf Gehminuten zur Kathedrale wirklich auβergewöhnlich zentral. Zimmer ab 14,94 €.
    Das Oasis Backpackers’ Hostel Granada ist ein sympathisches Hostel mit einer Atmosphäre, in der man sich sofort wohl fühlt. Exzellente Einrichtungen plus gratis Wi-fi. Zimmer sind ab 15,67 € erhältlich.
    Das AB** Hostel Granada ist ein moderns, sauberes Hostel, das nur 10 Gehminuten von der Kathedrale entfernt liegt. Die Angestellten sind mehrsprachig und immer freundlich. Zimmer ab 13,47 €.
    Das Meridiano ist ein ausgefallenes und attraktives Hostel, das im Herzen von Granadas historischen Stadtzentrum liegt. Dieses saubere und mit groβen Zimmern ausgestattete Hostel ist eine super Wahl. Zimmer gibt es ab 15,26 €.