Drei Gründe, um Hostel in Stockholm zu buchen.

Shoppen, Essen und Schlafen in Stockholm.

Weil Stockholm, Schwedens Hauptatsstadt, auf 14 Inseln erbaut ist und mit 53 Brücken verbunden ist, sagt man, dass es Venedig des Nordens oder ein europäisches New York ist. Kann man natürlich sagen, muss man aber nicht. Stockholm ist eine besondere Stadt an sich selbst und muss nicht mit anderen verglichen werden.

Stockholm ist besonders für Kurztipp geeignet. Da diese Stadt viele junge Leute anzieht, bietet sie für seine Besucher einfache, schöne und günstige Hostels, wie z.B. City BackPackers Hostel in Stockholm. Die Hostels sind günstig und bequem, liegen zentral und man gibt wenig Geld aus. Und Geld braucht man in Stockholm. Man muss nicht viel Gepäck mitnehmen, aber viel Platz in der Reisetasche lassen, denn wenn man in Stockholm ist, muss man einfach shoppen.

Obwohl Stockholm traditionell nicht zu den wichtigsten Modemetropolen gehört, weiß jeder, dass Stockholm eine Modestadt ist. Die Mode aus Norden hat uns schon längst mit H&M und IKEA erobert, so dass man es nicht mal gemerkt hat. Ganz gleich, ob es dir nach großen international bekannten Marken ist oder nach einem individuellen, schwedischen Label, Stockholm wird dich nicht enttäuschen. Die drei wichtigsten Einkaufsmeilen der Stadt bilden ein Shopping-Paradies, wo man leicht Kopf verliert und viel Geld lässt.

Es ist wichtig, ein Hostel im Zentrum zu buchen: man hat nicht wirklich Lust die schweren Einkaufstaschen durch die ganze Stadt zu tragen. Und die Taschen werden sich füllen. Alleine Övre Drottninggatan entwickelte sich zu einer zunehmend trendorientierten Shoppingmeile. Neben den großen Kaufhäusern Åhléns City sowie H&M und Zara gibt es jetzt das neue Lifestyle-Kaufhaus PUB03. Nina Persson, Sängerin in der Pop-Gruppe The Cardigans, ist die Modeikone des trendigen Modehauses. Schwedische Mode findet man unter anderem bei Awesome Rags im Erdegeschoss von PUB sowie bei Åhléns und im luxuriöseren Kaufhaus NK.

Schweden hat bestimmten Ruf in der Modeszene und den darf man nicht unterschätzen. Aber die Maeinung, dass Schwerden das Land ist, in dem man dezente aber pfiffige Kleider für den Alltag und Kleider für die breite Masse produziert, ändert sich. Über die Jeans haben sich Acne, Nudie und Cheap Monday einen internationalen Ruf erworben. Die Schweden haben einen Blick für das, was jenseits ihrer Landesgrenzen passiert und greifen rasch neue Trends auf.

Die Gegend südlich der Folkungatan (SoFo) ist eine Stadt in der Stadt. Hier gibt es gemütliche kleine Boutiquen und eine ganz besondere, angenehme und entspannte Atmosphäre. Vintage-Geschäfte und Boutiquen mit den Kreationen der schwedischen Top-Designer stehen in unmittelbarer Nachbarschaft zu Läden mit witzig-schrägen Sachen. Entspannen Sie sich in einem der Cafés, Restaurants oder Bars in der Gegend. Man darf auch die Schuhe und Accessoire nicht vergessen, hier ein Paar Tipps: H&M, Drottninggatan 53/56, Nudie Jeans Skånegatan 75 , Whyred Mäster Samuelsgatan 5B, Beyond Retro, Åsögatan 144 , Coctail & Coctail de Lux, Skånegatan 71/ Bondegatan 34, Lisa Larsson, Bondegatan 48

Nach dem anstrengenden Sopping empfehlt es sich die unzähligen Tüten im Hostel zu lassen, Sicherheitsschränke gibt es ja zum Glück, und ab in die Stadt. Besichtige das Stadtschloss im Stadtteil Gamla Stan, dem ältesten Teil der Stadt mit seinem mittelalterlichen Straßennetz und die Riddarholmskirche, Grabkirche vieler schwedischer Könige. Spaziere durch einen der zahlreichen Parks Stockholms, wie dem Humlegarden mit seiner Lindenallee. Kulturell bietet Stockholm mit seinen rund 100 Museen, wie das Museum des Nationalen Altertums und einer Reihe von Theatern, sowie die Königliche Oper. Nach einem Tag voller neuer Eindrücke kann man sich in einem der zahlreichen Straßencafes lecker Kaffee und Zimtwecken gönnen.

Und wenn man Hunger hat, bietet Schweden typische Fischgerichte, Rentier und Elchfleisch sowie Pilzvariationen, dazu Brot, Käse und Wurst. Wenn man in Stockholm beim Hostel gespart hat, kann man beim Essen richtig schlemmen: z. B in Aubergine ,Linnègatan 38, in Bonden Mat, Bondengatan 1c und in Cattelin's Restauranger, Strockyrkobrinken 9.

Noch kein Hostel in Stockholm gefunden,

Buche jetzt