Ein Gap year zu machen und monatelang an wunderschöne Orte der Welt zu reisen wird immer beliebter. Aber was ist mit den kleinen, schönen Dingen, die passieren, wenn wir reisen? Diese kleinen Aspekte, die wir manchmal übersehen, aber unsere Reise einfach einzigartig machen?

Reisen heißt, dich selbst besser kennen zu lernen, aber auch kleine Handlungen und Erlebnisse können den Unterschied ausmachen.. Hier sind ein paar dieser Dinge davon; natürlich ist es eine offene Liste, die immer länger werden kann, mit jedem Erlebnis.

1. ETWAS ZU GEBEN, OHNE EINE GEGENLEISUNG DAFÜR ZU ERWARTEN

Es kann einfach so auf der Straße passieren, wenn du einen Passanten nach dem Weg fragst und er dir nicht nur die richtigen Wegweisungen gibt, sondern du auch an deinem Ziel angekommen bist.

Persone

Was ist mit der Hostelküche? Wurde dir schon einmal ein Gericht von anderen Reisenden angeboten, einfach nur aus der Freude des Teilens heraus? 

2. SICH FREI FÜHLEN

Dieses Gefühl, wenn ein Flugzeug abhebt, oder wenn du am Tag deiner Abreise merkst, dass ENDLICH wieder die Zeit gekommen ist, wo du verreisen kannst. 

Wen kümmerts, ob es 3 Tage oder 3 Monate sind
, dich frei von Sorgen und Problemen zu fühlen ist so schön, es sollte langsam genossen werden.

3. EIN STERNENHIMMEL

Starry sky

Naja, es kommt darauf an, wo du bist. Aber wenn du an naturbelassene Orte ohne Stadtlichter reist, kannst du den schwarzen Himmel voll von schönen strahlenden  Punkten nicht übersehen. Dieser Ausblick ist sicher nicht derselbe wie bei dir zu Hause.

4. ABGELEGENE ORTE AUF RAT DER EINHEIMISCHEN ENTDECKEN

Zunächst gefällt dir der Gedanke nicht, an einen Ort zu gehen, den dir ein Fremder in einer Bar empfohlen hat, aber du entschließt dich trotzdem dazu es zu versuchen, und es stellt sich heraus, das es das Highlight deiner Reise ist!

5. STUNDENLANG HERUMZUIRREN AUF DER SUCHE NACH EINEM ORT, UND DANN ZUFÄLLIG ÜBER IHN STOLPERN

Du hast schon fast die Hoffnung aufgegeben, du irrst schon stundenlang herum, mit der Karte in deiner Hand und trotzdem ist dieser verflixte Ort nicht aufzufinden. Und wenn du schon am verzweifeln bist, befindest du dich genau davor. Du kennst dieses Gefühl sicher.

6. ZUM ERSTEN MAL EIN HOSTEL BUCHEN UND SICH WIE ZU HAUSE FÜHLEN

Hostel

Du hast es noch nie getan, die Stereotypen über Hostels haben dich zurückgehalten. Doch dann hast du dein erstes Bett in einem Hostel gebucht, triffst viele andere Reisende, schließt Freundschaften, findest deinen Seelenwerwandten oder verliebst dich sogar.. du fühlst dich wie zu Hause!

7. DICH IN EINEN ORT ZU VERLIEBEN UND BESCHLIEßEN, LÄNGER ZU BLEIBEN
Manche von uns kommen an einem Ort, verlieben sich sofort in ihn und merken nach ein paar Tagen, dass zwei Wochen einfach nicht ausreichen. Und so kommt es, dass wir unsere Reise verlängern.

8. EIN PAAR WÖRTER IN DERJENIGEN SPRACHE AUFSCHNAPPEN UND KOMMUNIZIEREN KÖNNEN


Denk an China oder Brasilien, wie schön wäre es, dazu fähig zu sein, dich auszudrücken, auch wenn es nur für die Grundbedürfnisse ist? Nach ein paar Tagen und Versuchen, stammelst du ein paar Wörter, fügst irgendwann sogar Verben und andere Wörter hinzu und nach und nach können dich Leute sogar verstehen. 

Ist eines dieser Dinge oder ähnliche kleine Aspekte auch schon mal zum Highlight deiner Reise geworden? 

Teile sie mit uns!