Die Hauptstadt von Deutschland ist wirlich einzigartig. Aber Touristen kommen nicht nur nach Berlin um die reiche Geschichte, monumentale Architektur und Einkaufsmöglichkeiten zu genießen - sie lieben auch die wirklich legendäre Bar-Kultur. Geh nach Berlin, saug die Straßenkunstszene in Galerien auf, geh einkafen in einer der Independent-Läden oder auf den Straßenmärkten, schau dir die Grafitti-Kunst in Hostels an und verbringe deine Nächte in den besten Bars der Stadt.

The Tausend Bar  (Schiffbauerdamm 11, Mitte) 

The Tausend Bar (big)

 

Die legendäre Tausend Bar in Berlin unter der S-Bahn findest du am Schiffbauerdamm. Es ist nicht einfach zu finden, aber hinter dem soliden Tor entdeckst du die moderne Oase mit metallischem Dekor und Glasskulpturen, dunkles Design und spezielle Beleuchtung. Es ist ein Luxus-Hotspot in Berlin, wo man zu Jazz-Sounds tanzen und leckeres Fingerfood essen kann. Dieser Ort zieht viele Künstler, Filmemacher, Models an und ist ist das In-Lokal der Berliner Szene, daher “for your own pleasure, come in style!”


Das Hotel (Mariannenstraße 26, Kreuzberg)

Das Hotel (big)

In der trendigen kleinen Bar "Das Hotel" in Kreuzberg, wirst du dich sehrwohl fühlen: Dieser Ort ist einfach perfekt. Es gibt 3 kleine Räume mit unverputzten Wänden, einem schwarzen Klavier und frischen Blumen. Dank der Pflanzen und Kerzen, sogar in den Toiletträumen, fühlt es sich an, wie weit weg von Deutschland. Das Personal und das Bier ist spanisch und die künstlerische Atmosphäre lieben die echten "Berliner".


Neues Ufer (Hauptstraße 157, Schöneberg)

Neues Ufer (big)


Die Bar Neues Ufer, bis 2003 bekannt als Anderes Ufer, ist eine der ältesten Schwulencafes in Europa und wurde in den 70er gegründet. Es war die erste Schwulenbar ohne dunkel verhängte Fenster und mit der entspannten Atmosphäre eines traditionellen Cafes, wo jeder willkommen ist. Die Bar wurde legendär, weil regelmäßig David Bowie und Iggy Pop vorbeischauten. Es war ihr Stammlokal für ein spätes Frühstück oder ein Glas Whiskey mit Freunden.


Süß war Gestern (Wühlischstraße 43, Friedrichshain)

Süß war Gestern (big)

„Das ausdrucksvolle "Süß war gestern" ist eine coole Bar mit Retro-Look. Dank der einzigartigen Persönlichkeit, ist es perfekt für jeden, der den echten Berlin-Style liebt. Wenn du ein paar Stunden in guter Gesellschaft und mit guter Musik verbringen willst, dann ist das der richtig Ort. Auf dem kleinen Dancefloor kannst du auch tanzen. Das Bier kostet ca. 2,50€ und die Cocktails sind traumhaft.

Mein Haus am See (Brunnenstraße 197-198/Torstraße 125, Mitte)

Mein Haus am See (big)

Die Bar "Mein Haus am See" ist sehr bekannt in Berlin und der ideale Ort für Business-Meetings und Mittagessen, aber im Berlin-Style mit Wi-Fi. Es gibt nicht nur bequeme Sofas, Arbeitstische, Drinks und Essen, sondern auch viele Bücher (die Bar war einmal ein Buchgeschäft). Dieser tagsüber ruhige Platz wird nachts zu einer Partylocation mit Tanzfläche und großartiger Stimmung.

 

Café Luzia (Oranienstraße 34, Kreuzberg)

Café Luzia befindet sich in Kreuzberg und ist immer ein guter Platz für einen Drink und ein Gespräch mit Freunden vor der Party, da hier stets etwas los ist. Die Atmosphäre wird mit Retro-Einrichtung, zerrissenen Samtstühlen und einem romantischem, nostalgischem Touch, dank der vielen Kerzen und einem verrückten Barock-Akzent, verfeinert. Die Bar wird von vielen Einheimischen besucht und die Lounge im Obergeschoss ist der ideale Ort für eine gute Zeit.


Café Luzia (big)


Mauerblümchen  (Wisbyer Straße 4 - Mitte)

Mauerblümchen (big)

Prenzlauer Berg ist cool und angesagt, aber in der Wisbyer Straße wirst du eine kleine, gemütliche, sehr besondere Bar entdecken. Erstens sieht es nicht wie eine Bar aus: Beim Eintreten fühlst du dich wie in einem Wohnzimmer in einer von Berlins typischen Studentenwohnungen oder im Haus der Großeltern in Ostdeutschland. Mit eigenen Malereien, Deko und Einrichtung im Retrostil, gibt es dir ein Gefühl von Zuhause. Es gibt eine vielfältige Auswahl an billigem Bier und alternativen Softdrinks, bequeme Sofas zum Entspannen und auch Tischfußball.


Fuchs und Elster  (Weserstraße 207 – Neukölln)

Fuchs und Elster (big)

Neukölln in Berlin wird bereits das "neue Kreuzberg" genannt und es gibt hier viele gemütliche Bars wie Fuchs und Elster - perfekt zum Entspannen und Tratschen. Es ist ein fabelhafter Platz für Kuchen und Kafee am Nachmittag und Bier oder Wein am Abend. Freitags und samstags feiern die jungen Leute ausgelassen zu Balkanmusik.

Bar Belushi’s im St. Christophers Inn Hostel, (Rosa-Luxemburg-Straße 41 - Mitte)

Bar Belushi (big)

Die Belushi's Bar ist nicht nur für Backbacker des St. Christophers (wo man in einem Schlafraum schon für 12€, in Privatzimmern für 50€ schlafen kann). Das Hostel ist weltweit bekannt, dank der großartigen Lage, feinem Service wie Frühstück und Wi-Fi und seiner Belushi's Bar. Hier kannst du die echte Backpacker-Atmosphäre, Livemusik, billiges Bier und Shots genießen.

 

Train Coctailbar (Hauptstraße 162 - Schöneberg)

Train Coctailbar (big)

Diese außergewöhnliche Bar befindet sich in einem Zugwaggon aus den 20ern, der mit viel Liebe restauriert wurde und mit bequemen Kissen, Vorhängen, Goldfarben und vielen Kerzen ausgestattet wurde. Das beste ist die Sitzheizung unter den Holzbänken - für Wärme und Gemütlichkeit in der Winterzeit. Im Sommer gibt es einen großen Außenbereich im Lounge-Stil mit schwarzen und roten Sofas.

Schon genug? Keine Sorge, egal wohin du gehst - du wirst an jeder Ecke tolle Plätze finden in Berlin!