Lust auf einen Kurzurlaub ganz in der Nähe, ohne auf volle Flughäfen angewiesen zu sein? Interesse an viel frischer Luft und Freiheit? Dann fahrt doch in diesem Jahr in die Alpen und besucht die Schweiz oder Österreich! Es gibt fantastisches Essen, die Leute sind sehr nett, höflich und spannend und viele Ziele dort sind immer noch wenig bekannt und bieten trotzdem eine umfassende Backpacker-Struktur, nebst dem kompletten Outdoorprogramm.

So verfügt die Schweiz über ein umfassendes Netz an Hostels im ganzen Land, sowohl in den Städten wie auch in der Natur. Man kommt hervorragend mit öffentlichen Verkehrsmitteln fast überall hin, und das Schönste ist: Mit etwas vorheriger Organisation kann die Schweiz erheblich günstiger sein als man erwarten würde. Die Schweiz: Weit weg vom Heidiimage!

Preislich günstiger ist sicherlich Österreich, wo ebenfalls eine hervorragende Infrastruktur existiert. Außerhalb der größeren Städte wird man dort eher eine Pension oder ein Hotel ansteuern, die jedoch häufig unschlagbare Preise bieten. Überall in Österreich kann man noch den Hauch der Monarchie spüren, oder einfach in einem allgegenwärtigen Kaffeehaus den Tag vertrödeln. Dennoch: Österreich ist ein Land im Aufbruch!

In beiden Ländern sind die Alpen immer zum Greifen nahe.

Einige Vorschläge von unserer Seite:

Das Herz des Backpackertourismus in der Schweiz ist sicherlich der Großraum Interlaken. Man scheint dort zu versuchen, die Entwicklung in Queenstown / Neuseeland nachzuahmen (oder ist es vielleicht umgekehrt?). Es gibt eine Vielzahl an fantastischen Hostels vom alten Bauernhaus bis hin zu wahrhaften Palästen mit Veranda, Bar und Zimmern, die entfernt an ein Grand Hotel der Zwanziger erinnern. Daneben gibt es jede Art von Funsport: Bungeejumping, Freeclimbing, Skydiving, Canyoning... Wem das zu spannend ist, der kann im ausgedehnten Jungfraugebiet wandern oder im Winter skilaufen oder auch die Wahnsinnsattraktion „Top of Europe“ besuchen, die als Weltnaturerbe gelistet ist. Unterhalb der Eigernordwand bieten sich tolle Unterkünfte in Grindelwald oder Wengen an.

Vielleicht möchte man danach ein wenig mehr Großstadtleben haben und fährt deshalb nach Zürich oder Basel. Zürich hat sich den Ruf erarbeitet, eine der lebenswertesten Städte der Welt zu sein und bietet jede Menge Gelegenheit zu ausschweifenden Touren ins Nachtleben. Etwas ruhiger, dafür sehr angenehm und überraschend vielseitig ist Basel. Die Stadt hat den Ruf einer Kunststadt, so dass sich immer wieder unerwartete Aktionen oder Ausstellungen bewundern lassen. Die Rheinufer bilden eine tolle Kulisse. Weiter hinein in der Schweiz lässt sich die wundervolle alte Stadt Luzern mit einem Besuch ehren. Auch dort gibt es viel Schweizer Lebensgefühl diesseits des Röstigrabens, welches man am Besten mit einer Fahrt auf den Pilatus beschließen könnte.

Nicht vergessen werden sollte selbstverständlich die Fahrt in den französischsprachigen Teil des Landes, dem man sich zum Beispiel durchs Wallis nähern kann. Dort könnte man kurz beim Matterhorn vorbeischauen und danach den Genfer See umfahren. Oder man biegt in die andere Richtung ab und fährt ins urige Engadin. Es fällt schwer, sich zu entscheiden!

Kommen wir zu Österreich, das für den Backpackertourismus noch nicht so sehr entdeckt zu sein scheint. Klar, jeder möchte mal nach Wien, doch was gibt es sonst zu entdecken in diesem altehrwürdigen, kultivierten Land?

Eine Möglichkeit ist der Start am äußersten Ende des Landes, in Graz. War diese Stadt doch gerade erst europäische Kulturhauptstadt (2003) und ist mit ihrer beeindruckenden Altstadt Weltkulturerbe. Genau vor dieses Ensemble wurde kürzlich ein hochmodernes, blasenförmiges Museum nebst einer Caféblase mitten im Fluss konstruiert. Die Meinungen darüber schwanken zwischen genial und völlig daneben. Durch die Universität hat die Stadt eine junge Atmosphäre und jede Menge Spaß zu bieten.

Kein Besuch in Österreich wäre komplett ohne den Besuch in Salzburg mit der einmalig gelegenen Festung und einem ausgiebigen Marsch durch die Gassen. Hier haben wir eine große Auswahl an guten und schönen Unterkünften zu bieten.

Überraschend angenehm und sehenswert ist Innsbruck. Kennt man die Stadt sonst hauptsächlich dank der Autobahnausfahrten Richtung Italien, so bietet sich hier eine großstädtische Infrastruktur mitten in den Bergen, mit einem Skibus im Winter zum Hausberg und in die Nachbartäler. Nur wenige Kilometer entfernt kommt man in schöne Bergtäler und zum Beispiel zum wundervollen Achensee.

Eine Unmenge an Wanderrouten lassen sich vor allem von Innsbruck und Salzburg aus erschließen. Von einigen Hostels werden die Touren für die Gäste gerne organisiert. Gleiches gilt auch für Klettertouren.

Praktische Informationen

Fährt man nicht mit dem eigenen Wagen, so gibt es eine enorme Vielfalt an Anreisemöglichkeiten per Bahn aus allen Richtungen. Für die Rundreise empfehlen sich die vielfältigen Bahnpässe, so z.B. eines der neukonzipierten Interrailtickets oder der Swiss Rail Pass. Aber auch Einzelfahrten sind nicht übertrieben teuer, es empfiehlt sich der Besuch der nationalen Bahnseiten im Internet, wo sich auch kurzfristige Angebote finden lassen. Z.B. bei der Schweizer Bahn oder der Österreichischen Bahn

Von den Bahnen der Nachbarländer gibt es einiges an Angeboten für die Anreise per Nachtzug oder als Spezialangebot Nach Italien kann man z.B. mit den „Smart Price“ -Angeboten der italienischen Bahn gut weiterkommen.

Im Netz der Billigflieger ist vor allem Österreich gut erschlossen, so z.B. mit unserem Partner TUIfly nach Salzburg, Innsbruck, Linz, Klagenfurt oder Graz. Doch auch Basel ist gut angeschlossen, und hin und wieder lassen sich gute Preise in andere Städte finden. Bucht bei TUIfly.

Einen Überblick über Flugverbindungen gibt es hier .

Allgemeine Informationen

**Über die Schweiz:

Oder hier .**

**Über Österreich:

Alternativ hier .**

Eine Auswahl an Städteinformationen:

>>Region Interlaken

Allgemeines zur Jungfrau Region

Aussicht per Webcam von ganz oben.

Funny Farm Backpackers

Mystery Hostel

Old Lodge Backpackers, Wengen

Hotel Hirschen, Grindelwald

>>Basel

YMCA Basel

Casa la Luz B&B

Aussicht per Webcam

>>Zürich

ZicZac Rock-Hotel

Jugendherberge Zürich

Aussicht mit der Webcam

>>Graz

Die Grazer Unterkünfte haben leider Ihre Zimmer für den Sommer noch nicht freigegeben. Zur Überprüfung

Aussicht mit der Webcam

>>Salzburg

Yo-Ho Youth Hotel

Pension Chiemsee

Turnerwirt

Kolpinghaus

Aussicht per Webcam

>>Innsbruck

Camping Kranebitten (mietbare Campingwagen in toller Lage)

Hotel Weißes Kreuz

Binders Hotel

Jugendherberge am Achensee (von Weltenbummlern betrieben)

Aussicht per Webcam

>>Linz

Youthotel

Aussicht per Webcam

>>Wien

Eine Übersicht

**Wer vorher etwas über das Tagesgeschehen erfahren möchte, der lese sich auf den Internetseiten der bekanntesten Zeitungen ein.** Zum Beispiel:

Neue Zürcher Zeitung

Basler Zeitung

Der Standard aus Wien

Kleine Zeitung Kärnten / Steiermark

!!!!!!Bucht eure Tour bei uns!!!!!!