Wenn Sie zum ersten Mal in Leipzig sind, werden Sie sich hier sofort wohl fühlen. Die Menschen dieser lebendige Stadt bezaubern mit ihrem Charme und dem Wissen über Ihre Stadt und deren Geschichte. Sie sind stolz auf Leipzig, auf deren besondere Geschichte, Arhitektur und natürlich Szene. Wir haben mit 'Leipziger' gesprochen: hier sind Tipps, damit Ihr Aufenthalt in Leipzig unvergesslich wird! Hostels in Leipzig sind auch dabei!

TO DO - Liste für Leipzig

1. Auch wenn sie mit dem Auto unterwegs sind, müssen Sie unbedingt Leipziger Hauptbahnhof - Juwel von Leipzig - besuchen. Nicht nur das Gebäude ist sehenswert, sondern auch dazugehörige Einkaufspassage mit 140 Geschäften. Die Galerie entstand 1997 und die meisten Geschäften haben die beeindruckende originale Architektur und Einrichtung behalten. So macht das Warten auf den Zug viel mehr Spaß. Besuchen Sie 'Mango' Shop am Bahnhof Leipzig und überzeugen Sie sich!

2. Wenn Sie weiter shoppen möchten, so spazieren Sie ganz einfach in die Innenstadt. Zahlreicher Gründerzeithäuser, deren prachtvolle Fassaden und zahlreiche Geschäfte säumen die Fußgängerzone. Laufen sie auf die Grimmaische Straße, die Einkaufsmeile in Leipzig. In der Nähe von Nikolaikirche (auch sehenswert) befindet sich Specks Hof, ein der berühmtesten Messe- und Handelshäuser des 19. Jahrhunderts in Leipzig. Hier finden Sie auch viele Feinschmeckerläden. Unser Tipp - Leipziger Gosenkäse, lecker und würzig.

3. Überqueren Sie Augustusplatz, gehen Sie an der Leipziger Oper vorbei und gegenüber der Oper finden Sie Gewandhaus. Es lohnt sich nicht nur während eines der zahlreichen Konzerte. Im Gebäude befindet sich das 712 m² große Deckengemälde des Leipziger Künstlers Sighard Gille.

4. Auch wenn es schon kitschig geworden ist: das berühmteste Restaurant der Stadt - AUERBACHS KELLER - zieht seit 1530 die Besucher an. Berühmt ist das Restaurant dank Goethes Werk “Faust” geworden: hier speist man in einem einmaligen Ambiente. Studenten aufgepasst: wenn Sie Prüfungsstress haben, gehen Sie in die Mädler Passage, wo die Figuren von Mephisto und Faust stehen und berühren Sie Fausts Schuh - daanach brauchen Sie mehr nicht, über Prüfungen den Kopf zu zerbrechen, das bringt nämlich Glück!

5. Nach einem Shopping und Besichtigung von den Sehenswürdigkeiten werden Sie eine Pause brauchen. Gegenüber des Zeitgeschichtliches Forums befindet sich Naschmarkt mit dem Alten Handelsbörse. Dieses Barockgebäude ist der ehemalige Versammlungsort der Leipziger Kaufleute. Hier finden sie auch viele Kaffes, wo Sie 'Leipzger Lerche' probieren müssen: das ist marzipangefüllte Törtchen mit gekreutzten Mürbeteigstreifen verziert und mit roter Frucht oben drauf. Einmalig..!

6. Wenn Sie sich für Geschichte interessieren, hier noch so ein Klassiker. Völkerschlachtdenkmal: Das Denkmal wurde 1913 eingeweiht, 100 Jahre nach der Schlacht bei Leipzig, wo die europäischen Verbündeten Napoleon in die Flucht schlugen. Auf der 91 m hohen Aussichtsplattform hat man bei einem Aussenrundgang einen herrlichen Blick auf die Stadt - also deswegen nun wirklich sehenswert!

7. Und wenn Sie Lust auf Snack haben, gehen Sie in Barfussgässchen- das ist eine von der traditioneller Kneipenmeile. Die Gottschedstrasse ist bei Studenten und Künstlern sehr beliebt, hier finden Sie Kneipe an Kneipe, die von Brunch bis hin zum abendlichen Cocktail alles anbieten.

8. Für Kunstliebhaber haben wir auch eine besonder Adresse: Leipziger Baumwollspinnerei, Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig. Die Spinnerei ist eine historische Fabrikanlage, die in den Jahren 1884 bis 1907 zur größten Baumwollspinnerei gewachsen war. Es wird da nicht mehr gesponnen: jetzt ist Fabrikgelände ein Zuhause für Kunstgalerien, kreativen Menschen wie Architekten, Designer und Modemacher, Gastronomie, Theater- und Tanzgruppen, Kunst- und Kulturinitiativen, für spezielle Läden und individuelle großflächige Wohnlofts ein geworden. Das ist wie eine kleine Stadt in Leipzig - verpassen Sie es nicht!

9. Amazonien in Leipzig? Das ist auch möglich: Eine Welt zum Staunen – faszinierend, großartig und äußerst spannend. Der Berliner Künstler Yadegar Asisi hat diese Welt in 360°-Panorama AMAZONIEN für seine Zuschauer eingefangen. Im Maßstab 1:1 mit rund 106 Metern Länge und 30 Metern Höhe offenbart AMAZONIEN ein sagenhafter Blick in den Regenwald. Das fasziniert!

10. Schlafen in Leipzig? Wir lassen sie natürlich nicht auf der Strasse. Unsere Empfehlungen: Space Hostel Leipzig bietet eine freundliche und familiere Atmosphere, auch für einen längeren Aufenthalt. Hier finden Sie schönen Garten zum Grillen, kleine Küche für Selbstversorger und viele kreative Menschen. Wenn Sie ein echter Backpacker sind, so ist die beste Wahl Central Globetrotter Hostel. Hier finden Sie nettes Team, eine schöne Lounge Ecke und viele Tipps, wo sich die besten Clubs, Kneipen, Theatern und Museen befinden. A&O Leipzig Hauptbahnhof, die Lage ist perfekt: sie brauchen 3 Minuten zu Fuß vom Bahnhof. Das Hostel befindet sich in eine historischen Reichspostgebäude. Im Haus gibt es neben Kicker und Billard noch zahlreiche weitere Freizeitmöglichkeiten an. Bei einem Drink in der fot Bar lässt es sich besonders gut mit anderen Gästen in Kontakt kommen, Freundschaften schließen oder einfach nur entspannen.

Willkommen in Leipzig. Hostels Leipzig warten auf Sie!